Freiwillige Feuerwehr
Moorfleet

 


Home
 Mannschaft
Jugendfw.
Technik
Aufgaben
 Einsätze
 Aktuelles
Termine
Mitmachen
Kontakt
Links
Impressum

 

Digital(sprech)funk

Seit dem 01. November 2010 wird der Sprechfunk der Feuerwehr Hamburg an den Einsatzstellen nicht mehr mit Analogtechnik im 2m Band abgewickelt, sondern digital.
Der Sprechfunkverkehr zwischen den Fahrzeugen und der Einsatzzentrale wird vorerst noch mit analogen Einbaugeräten im 4m Band weiterlaufen und später auch auf digital umgestellt werden.

Die neue digitale Technik eröffnet neue Möglichkeiten, wie z.B. das Schalten sehr vieler verschiedener Rufgruppen, bietet eine gute Übertragungsqualität und ist im Gegensatz zur Analogtechnik abhörsicher.

Unsere neuen Handsprechfunkgeräte (Sepura stp 8000) mit angebautem "Faustmikrofon" (Mikrofon / Lautsprecherkombination mit Sprechtaste). Das eingeschaltete Gerät kann bequem in der Tasche getragen werden. Mit dem am Kragen der Jacke angeklammerten Faustmikrofon hat man jederzeit die Hör- und Sprechmöglichkeit in günstiger Position. Die Geräte zeichnen sich durch lange Akkustandzeit, kompakte Bauform und Spritzwasserschutz aus.
Sie bieten im Gegensatz zu den alten Analoggeräten die Möglichkeit über den Netzmodus, genauso wie mit im Fahrzeug fest eingebauten Geräten, mit der Einsatzzentrale und anderen weiter entfernten Fahrzeugen zu sprechen.