Freiwillige Feuerwehr
Moorfleet

 


Home
 Mannschaft
Jugendfw.
Technik
Aufgaben
 Einsätze
 Aktuelles
Termine
Mitmachen
Kontakt
Links
Impressum

 

Ein Ausflug in die Dunkelheit

Sonntag, 31. Januar 2010, 10.00 Uhr vormittags: Wir, die Jungs von der Moorfleeter Jugendfeuerwehr machen uns auf den Weg zu einem ganz besonderen Ort. Unser Ziel ist die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ in der Hamburger Speicherstadt.
Klar, Dialog im Dunkeln heißt „sprechen, wenn es dunkel ist“, das dachten wir zumindest. Die ersten beiden Überraschungen gab es dann auch quasi nach dem Eintrittsgeld. Gleich im ersten Raum bekam jeder von uns einen Blindenstock, ein Zimmer danach stellte sich unser sehbehinderter Führer vor.
Von da ab nur noch stockdunkle Finsternis und jede Menge Ecken und Kanten zum Anstoßen. Jeder von uns machte Bekanntschaft mit harten Wänden. Es ging von Raum zu Raum, einmal waren wir in einem Wald und wir spürten sogar echtes Moos unter den Füßen. Ein anderes Mal waren wir auf hoher See in einem Schiff. Hört sich komisch an, war aber genauso.
Je länger wir im Dunkeln waren, desto unsicherer wurden wir übrigens. Irgendwie funktionierte nämlich unser Gleichgewichtssinn nicht mehr richtig. Es gab dann noch ein paar Überraschungen bevor wir dann irgendwann in einer Bar landeten, natürlich auch stockdunkel. Hier gab´s  Essen und Trinken. Dann ging´s raus aus der Dunkelheit und wir waren ziemlich froh darüber. Allerdings war das erste Licht in den Augen nach anderthalb Stunden richtig heftig.
Schätze, unsere beiden Chefs, Thorsten und Tobias wollten uns mit der Ausstellung zeigen, wie schwer es ist, sich im Dunkeln zurechtzufinden. Hat funktioniert, war aber auch ganz schön anstrengend. Wahrscheinlich gab´s deshalb anschließend  auch noch mal so richtig Entspannung. Zuerst auf die zugefrorene Außenalster, wo unglaublich viele Leute unterwegs waren (und zur Sicherheit jede Menge Feuerwehrleute aus ganz Hamburg), dann zu Burger King in Moorfleet. War ein prima Tag und gelernt haben wir auch etwas.


zurück zu Jugendfeuerwehr

Text und Bilder Jugendfeuerwehr Moorfleet